GemeindeApp mit Innovationspreis ausgezeichnet

Warum nerdgeschoss erneut prämiert wurde

Jul 2014

Eine weitere Erfolgsmeldung bereichert unsere junge Firmengeschichte: Nach der letzten Auszeichnung, die gerade ein mal zwei Wochen her ist, wurde nerdgeschoss jetzt mit dem Innovationspreis im Rahmen "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen" 2014 prämiert.

Mit dem Preis wurde unsere Arbeit und das Engagement an der GemeindeApp gewürdigt. Die für iOS (iPhone, iPad, iPod Touch) und Android erschienene App haben wir in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Wölfersheim aus Hessen entwickelt, um die Bedürfnisse und Anforderungen einer richtigen Gemeinde zu adressieren.

Innovationen im ländlichen Raum

Unter dem Motto „Innovationen querfeldein – ländliche Räume neu gedacht“ wurden dieses Jahr 100 Innovationen ausgezeichnet, die die Zukunftsperspektiven ländlicher Regionen stärken. Die GemeindeApp hat es nicht nur geschafft, Touristen einen praktischen Wegweiser durch die Ortschaft mit all ihren Angeboten zu bieten, sondern darüber hinaus die näher zusammengebracht, die die Gemeinde und deren Vielfalt ausmachen und bereichern: die Einwohner selbst. Eine ganze Gemeinde rückt durch das digitale Kommunikationsmittel näher zusammen und gestaltet ihr gesellschaftliches Leben noch vielfältiger und lebendiger.

Ein ganzes Dorf in einer Hand

„Ob Breitbandversorgung, Mobilität oder demografischer Wandel: die einhundert ‚Ausgezeichneten Orte‘ zeigen eindrucksvoll, dass gute Ideen überall in Deutschland entwickelt werden. Für die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes ist das von herausragender Bedeutung.“ So beschreibt Ulrich Grillo, Vorsitzender des Deutschland – Land der Ideen e. V., die Zielsetzung des Wettbewerbs.

Zum Auftakt des Wettbewerbsjahrs 2014/15 luden die Veranstalter des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“, die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank die diesjährigen Preisträger zum Netzwerktreffen nach Berlin ein. Neben Vorträgen zu verschiedenen Themen ländlicher Räume ging es vor allem darum, sich mit anderen Preisträgern auszutauschen und zu vernetzen: Wie enstehen Ideen? Was bringt das Land voran? Welche Versorgungslücken müssen geschlossen werden, damit ländliche Regionen Zukunft haben? Und überhaupt: Wie sehen Innovationen im ländlichen Raum eigentlich aus? Wir befanden uns dort im regen Austausch mit Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen und konnten neue Kontakte knüpfen und potenzielle Kooperationspartner kennenlernen.

Unser Geschäftsführer Jens Ravens fasst die Ehrung folgendermaßen zusammen: „Wir sind stolz auf diesen Preis – er würdigt unsere Arbeit und das Herzblut, das wir in die GemeindeApp gesteckt haben. Wir sind uns sicher, dass digitale Innovationen überall dort etwas verändern und das Leben bereichern, wo Menschen leben – unabhängig davon, ob sie in der Stadt oder auf dem Land zuhause sind“.

Kooperationspartner Gesucht

Ist Ihre Gemeinde an einer eigenen App interessiert? Wollen Sie zusammen mit uns die GemeindeApp weiterentwickeln und mit neuen Ideen bereichern? Dann nehmen Sie mit uns unter info@gemeindeapp.de Kontakt auf oder rufen Sie uns an! Wir freuen uns, Sie und Ihre Gemeinde kennenzulernen und hinsichtlich Ihres Bedarfs und Ihrer Wünsche unverbindlich zu beraten.

 

Stolz wie Oscar.

Christoph Zamaitat
Christoph haucht unserem Design Leben ein. Seine Waffen: HTML5, CSS3 (SASS) und JavaScript. Seine Mission: Markup, Style, Responsiveness, Usability und Cross-Browser Compatibility. Der Rest ist Magie.
more